ufh-Unternehmerfrauen auf großer Fahrt nach Frankfurt

 

 

Normalerweise fährt man zum Flughafen Frankfurt, um eine Geschäfts- oder Urlaubsreise anzutreten. Die ufh Unternehmerfrauen im Handwerk und Mittelstand des Arbeitskreises Mittelbaden setzten sich kurzerhand in den Bus nach Frankfurt um die Flughafenfeuerwehr und das Perishable-Center zu besuchen. Beziehungen haben es möglich gemacht, denn Europas größtes Frischwaren-Umschlagcenter ist normalerweise nicht für Besucher geöffnet.

 

 

700 Tonnen Frischwaren bis transportsensible Pharmaprodukte werden hier täglich auf 9000 Quadratmeter temperierter Lagerfläche von eiskalt, kalt bis heiß umgeschlagen. Insgesamt sind es 20 verschiedene Kühlzonen.  Das Gewicht im Vergleich sind etwa 10 Airbusse A 300 oder ca. 150 Elefanten. Die Eindrücke waren gewaltig obwohl bei unserer Besichtigung wenig Umschlag, wohl aufgrund des Feiertags am Donnerstag, vorhanden war. Riesige Menge gekühlter und geeister Fisch aus aller Welt, Unmengen Fleisch, Schnittblumen, Pflanzen, Gemüse und Obst aus allen Kontinenten und pharmazeutische Produkte werden normalerweise an der Besuchergruppe vorbei geprüft, umgepackt und für den Weitertransport auf Straße, Schiene oder Luft etikettiert und neu verpackt. Und das natürlich alles unter zertifizierbaren Gegebenheiten.

 

 

Die Superlative war die Besichtigung der Feuerwehrwache 4 bei der Flughafenfeuerwehr. Vier Feuerwehrwachen, fast 900 Feuerwehrleute, 60 Löschfahrzeuge, 55.000 automatische Feuermelder, es war nicht alles zu merken, die Ausmaße eines solch gigantischen Flughafengeländes mit 19 Millionen Quadratmetern sind kaum zu begreifen. 80.000 Mitarbeiter, mehr als 50 Millionen Fluggäste sorgten in den vergangenen Jahren für rund 5500 Feuerwehreinsätze pro Jahr. 

Brandinteressant, der Kommentar einer ufh-Besucherin:

„Wem das alles zu anstrengend war und meinte der Tag hätte sich nicht gelohnt wurde dann im Käfer’s Bistro eines Besseren belehrt. Es war ein toller Tag.“                                             Burgl Rademacher

 

Und? Was hast du heute gemacht? der neueste Spot .....Das Handwerk.

Strategische Partner:

Die Gesundheitskasse
Bezirksdirektion
Mittlerer Oberrhein

IKK Classic
Signal Iduna
Sparkassen Verband Baden-Württemberg
bwgv Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V

Baden-Württembergischer
Genossenschaftsverb. e.V

Volksbank Baden-Baden Rastatt eG

Handwerkskammer Karlsruhe

Besuchen Sie uns auf Facebook

unter https://www.facebook.com/ufhmittelbaden/