Archiv Veranstaltungen 2022

15. + 16. Mai 2022

Ausflug nach Freudenstadt

 

was lange währt… Nachdem wir unsere Weimar-Reise in 2020 wegen Corona absagen mussten und im vergangenen Jahr aufgrund der Pandemie auch kein Ausflug planbar war, haben wir in diesem Jahr für unsere Mitglieder einen kleinen Ausflug mit Übernachtung organisiert.

 

Programm

 

Sonntag, 15. Mai 2022:
Individuelle Anreise
09:00 Uhr Treffpunkt Café Bacher Freudenstadt zum gemeinsamen Frühstück
11:30 Uhr Eine Runde im Adventure Golf Freudenstadt mit anschließendem Kaffee und Kuchen im Biergarten
15:30 Uhr Fahrt zum Hotel Gut Lauterbad Freudenstadt und Zimmerbezug
Die anschließende Zeit wurde hauptsächlich zum Austausch - und vor allen Dingen tollen Gesprächen genutzt!
18:30 Uhr Gemeinsames Abendessen im hoteleigenen Restaurant
Montag, 16. Mai 2022:
Frühstück und „Koffer“ packen
10:30 Uhr Stadtführung Freudenstadt
Große Eisbecher trotzten dem eintreffenden Regen und krönten den Abschluss und einen super tollen, gelungenen Ausflug.

Die Auszeit, der Austausch und das Miteinander hat allen Mitreisenden sehr gut getan und vor allen Dingen motiviert mit neuen Kräften in den Alltag zurückzukehren.

Ein ganz großer Dank gilt unserer Organisatorin - Annette Hermes-Schmid - 1. Vorsitzende

 


27. April 2022

After Work Shopping

 

Drei Damen aus dem Vorstandsteam sind der Einladung der Kolleginnen vom Arbeitskreis UFH Bruchsal gefolgt und sind zum After Work Shopping nach Kirrlach gefahren.

Glückwunsch an den Arbeitskreis UFH Bruchsal 🍾zu diesem tollen Präsenz-Auftakt!

 

 

Das war Netzwerken der besonderen Art🤩  Genau das macht - Unternehmerfrauen im Handwerk🛠✂️ und Mittelstand💋👖💻 aus!

Treffen zum fachlichen, aber vor allen Dingen, persönlichen Austausch unter Frauen, die Selbständigkeit lieben und leben.

Es war ein toller Abend in Kirrlach🥂🥨🍪🍫👚👗👠👙
Ein herzliches Dankeschön gilt vor allen Dingen den tollen Beraterinnen des Einzelhandels vor Ort:
Frauen, die die Begeisterung für Ihren Beruf leben. Die Leidenschaft der Beraterinnen ist auf die Kundinnen übergegangen.
Entspannte, gut gelaunte Unternehmerfrauen, die gemeinsam Spaß hatten -> ein absolut gelungener Netzwerk-Abend.

25. April 2022

 

Mitgliederversammlung

und Vortrag "Elektronische AU-Bescheingung mit der AOK Mittlerer Oberrhein

Referent: Herr Joachim Wolf von der AOK Mittlerer Oberrhein

 

Mitgliederversammlung 2022 im Gasthaus Hirsch Haueneberstein -

eine rundum gelungene Veranstaltung mit Rückblicken, Bestandsaufnahme, Ausblicken und einem sehr interessanten Beitrag der AOK Mittlerer Oberrhein - vertreten durch den Referenten Herrn Joachim Wolf und dem stellvertretenden Geschäftsführer Herrn Bernhard Ibach - zum Thema elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung.

 

Das Handout und damit entsprechende Informationen zur Online-Veranstaltung finden unsere Mitglieder im internen Bereich, sobald uns dies zur Verfügung gestellt wird.


 23. März 2022 - Online Veranstaltung mit der Volksbank Karlsruhe Baden-Baden

 

„Kommunikation"

– „Sinnvoll kommunizieren - bevor es die Menschheit vergisst“

Referent: Volker Siegle

In Kooperation mit unserem strategischen Partner, der Volksbank Karlsruhe Baden-Baden,

war Herr Volker Siegle als Referent zu Gast. Er führte durch eine sehr interessante und kurzweilige

 Online-Veranstaltung, zu der mit folgendem Text einlud:

 

Bitte setzen Sie sich in Ihrer Fantasiewelt an den Tisch in einem Cafe, irgendwo in Ihrer Stadt.

Der Stuhl ist bequem, Sie lehnen sich zurück und atmen durch.

Die Atmosphäre erzeugt in Ihnen augenblicklich ein Wohlgefühl.

Allein der Duft des Espresso, in dem Sie den Löffel kreiseln lassen, entführt Sie aus jeglichem Alltagsstress.

 

Sie blicken durch die Fensterfront hinaus auf die belebte Straße und verfolgen das Treiben,

das Ihnen mit einem Mal fremd erscheint.

Menschen rennen über die Gehsteige wirr durcheinander und tippen dabei im Rhythmus ihrer Stakkatoschritte auf ihren Handy`s herum.

Sie betrachten das hektische Schauspiel als stiller Beobachter,

Sie bedauern die Leute vor ihrem Fenster, weil Ihnen auffällt, dass sie sich nicht mehr wirklich wahrnehmen.

 

Wenn der Alltag keine aufmerksame Wahrnehmung mehr zulässt,

kann dieser Mangel auch erhebliche Auswirkungen auf unser eigenes Charisma, die Beziehungen zu den Kollegen und unser Glück haben. Werden Sie sich mit den Impulsen von Volker Siegle bewusst, wie kraftvoll sinnvolle Wahrnehmung

und das Bewußtsein über die eigenen Entscheidungsmuster sein kann."

 

Das Handout und damit entsprechende Informationen zur Online-Veranstaltung finden unsere Mitglieder im internen Bereich, sobald uns dies zur Verfügung gestellt wird.


 16. Februar 2022 - Online Veranstaltung mit der Signal Iduna

  • Motivierte Mitarbeiter, die sich mit dem Betrieb identifizieren, sind wichtiges Kapital!
  • Wer im privaten Bereich vorsorgt ist gut beraten
  • Was passiert, wenn der Chef ausfällt?

 

Zu diesen Themen erhielten wir durch unseren strategischen Partner - die Signal Iduna- mit Herrn Manuel Galioto und Herrn Gregor Böhm bei einem Online-Vortrag Anregungen und Informationen.

Die urspünglich im Jahresprogramm angekündigte Veranstaltung "Bremse im Kopf" möchten wir gerne in Präsenz anbieten.
Da dies bei der derzeitigen Corona-Lage leider noch nicht möglich ist, wir diese zu einem späteren Zeitpunkt angeboten.

 20. Januar 2022 - Online Veranstaltung mit der IKK classic

„Die Freuden und Sorgen des Menschen ab 50

Psychisch gesund älter (und weiser) werden“

Unterstützt durch die IKK classic konnten wir Herrn Dr. Rainer Bohlayer (www.tcm-ettlingen.de) am 20.01.2022 für einen Online-Vortrag gewinnen. Er veranschaulichte, dass das Älterwerden neben Einschränkungen auch viele Chancen der inneren Entwicklung mit sich bringen kann und referierte über die anstehenden Lebensaufgaben im Äußeren und Inneren und verband dabei die Sichtweise der westlichen Psychologie mit der Medizintradition des Ostens.
Ein klassisches Thema der Chinesischen Medizin ist seit Jahrtausenden der Wunsch aller Menschen, ein langes Leben in Gesundheit zu führen und dabei zu innerer Weisheit zu gelangen. So entstand eine Kunst, die als „Pflege des Lebens“ bezeichnet wird (Yangsheng) und die innere und äußere Kraftquellen stärkt und regeneriert.Der Vortrag beinhaltete kleine Einblicke in die bewusste Wahrnehmung der Bedürfnisse und Signale des Körpers und der Psyche, meditative Bewegungs- und Atemübungen aus dem Qigong sowie die Selbst-behandlung von 5 wesentlichen Akupunkturpunkten durch Druck und Massage.
Das Handout und damit entsprechende Informationen zur Online-Veranstaltung finden unsere Mitglieder im internen Bereich.

Archiv Veranstaltungen 2021

„ANTLITZDIAGNOSE“,   23. September 2021 um 18:30 Uhr

"ANTLITZDIAGNOSE - Erkenne Deine Naturbegabung und lebe dein volles Potential"
Das war Titel und Programm unserer Präsenzveranstaltung in Kooperation mit der Sparkasse Baden-Baden Gaggenau, bei der wir uns herzlich für die Unterstützung bedanken.
Unsere Referentin Daniela Schwan ist Profilberaterin und Coach und stellte uns an diesem sehr kurzweiligen, unterhaltsamen und aufschlussreichen Abend dar, dass wir aufgrund unserer unterschiedlichen Naturelle bestimmte Bedürfnisse und Sichtweisen haben und regte uns an, unsere Naturbegabungen zu erkennen und unser volles Potenzial zu entfalten. Ein sehr schöner Anlass, sich mal wieder live mit zahlreichen Mitgliedsfrauen austauschen zu können und bei einem sehr inspirierenden Vortrag der Referentin Daniela Schwan den persönlichen Horizont zu erweitern.

ufh Mitgliederversammlung 2021

04. August 2021 um 18:30 Uhr
NEUES VORSTANDSTEAM
Rückblick auf ein turbulentes, unberechenbares 2020 und viel Zuversicht und neue Ideen für die Zukunft.
Auch in schwierigen Zeiten, teilweise nur mit Online-Veranstaltungen konnten wir 8 neue Mitgliedsfrauen gewinnen. Ein sehr positives Signal, das uns zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und "GEMEINSAM STARK" auch leben.
Im Vorstandsteam werden drei Positionen neu besetzt und wir freuen uns auf eine gute und gewinnbringende Zusammenarbeit, um unseren Mitgliedsfrauen auch weiterhin jede Menge Unterstützung, Information und Austausch bieten zu können.
Liebe Unternehmerfrauen da draußen, wenn ihr uns kennenlernen wollt, einfach melden - wir freuen uns.

„Faszination Faszien“

13. Juli 2021 um 18:30 Uhr

 

In den Räumlichkeiten der Fa. Elektro Dreher, Max-Roth-Straße 14, 76571 Gaggenau-Ottenau

IKK classic Frau Sabine Söhnle

 

Faszien, unser hauchdünnes und doch extrem reißfestes Bindegewebe umhüllt all unsere Muskeln, Knochen, Sehnen und Organe. Sie sind unter anderem für die Standhaftigkeit unseres Körpers zuständig und auch für das Ausführen jeglicher Muskelbewegungen. In unseren Faszien sind zudem große Mengen an Nervenenden zu finden, was erklärt warum dieses Gewebe uns so viele Rücken-, Schulter- und Nackenschmerzen bereiten kann.
Sabine Söhnle, ist Heilpraktikerin und Apothekerin und veranschaulicht uns in Ihrem Vortrag die Aufgaben der Faszien, wann und wodurch uns diese Schmerzen bereiten und was wir aktiv dagegen tun können. Ihr Vortrag wird begleitet von einfachen Übungen, welche wir in unseren Alltag einbauen können, um Schmerzen zu lindern und diesen vorzubeugen.
Veranstaltung und Verhaltensregeln entsprechend der derzeitigen Corona-VO. Reduzierte Teilnehmerzahl.

ONLINE 16.6.2021 um 18:30 Uhr

Die Mobilität der Zukunft

 

Ruben Schäfer, Geschäftsführer KFZ-Innung Mittelbaden

veranstaltet von der Sparkasse Rastatt-Gernsbach

Der Vortrag von Herrn Schäfer war für alle Entscheider, ob und wann ein Auto mit Alternativantrieb angeschafft wird, die Lösung an sich.

Er gab auch Einblicke in die unterschiedliche individuelle Mobiliät unterteilt in Stadt und Land und gab Antworten auf die Alltagstauglichkeit von E-Autos bis zu allen heute aktuellen Antriebsmöglichkeiten und in naher und ferner Zukunft.

Rundum ein spannender Online-Abend. Vielen Dank.

ONLINE 20. Mai 2021 um 18:30 Uhr

Gesunder Darm

Alexander Müller, AOK Mittlerer Oberrhein

 

Ein gesunder Darm unterstützt den gesamten Organismus. Nicht zuletzt unser Immunsystem profitiert davon und das ist gerade im Moment ein starkes Argument dafür, sich mit der eigenen Ernährungsweise sehr bewusst zu beschäftigen. Durch unser Ess- und Trinkverhalten haben wir wesentlichen Einfluss darauf, wie gut es unserem Darm geht.

 

Der Referent, der Fitnesstrainer und Ernährungsberater Alexander Müller, erläutert in seinem Vortrag Zusammenhänge zwischen Ernährung und Darmgesundheit, die Konsequenzen von dauerhaften Ernährungssünden und die positiven Auswirkungen eines fitten Darms. Er gibt uns viele praktische Ernährungstipps, zum Beispiel wie man schon ohne großen Zeitaufwand mit einem guten Frühstück in den Tag starten kann. Es wird auch ausreichend Zeit für Fragen geben.


Zum Abschluss wird er auch noch kurz auf das Thema Bewegung am Schreibtisch eingehen und die Teilnehmer „in Schwung“ bringen. Dafür gibt es im Vorfeld für alle angemeldeten Teilnehmerinnen ein kleines Extra von der AOK per Post…

Gregor Böhm, Signal Iduna
Gregor Böhm, Signal Iduna

Online-Veranstaltung in Kooperation mit der SIGNAL IDUNA ein zum Thema
Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG)
28. April um 19:30 Uhr - ca. 21:00 Uhr

 

Herr Gregor Böhm von der Signal Iduna wird über die Neuerungen des Betriebsrentenstärkungsgesetzes (BRSG) informieren. Dieses Gesetz ist bereits zum 01.01.2018 in Kraft getreten, dennoch gibt es aber auch Regelungen, welche erst zum 01.01.2022 in Kraft treten. Herr Böhm wird uns die neuen Möglichkeiten des BRSG aufzeigen, aber auch über die neuen rechtlichen Anforderungen für Arbeitgeber beraten. Zusätzlich werden einige Informationen zur Gestaltung einer Betrieblichen Krankenversicherung gegeben.

25.3.2021 Vorsorge im Krisenfall

19:00 Uhr, Online-Veranstaltung

Referentin Rechtsanwältin Karin Vetter

 

Im Nachgang lädt die Volksbank Rastatt Baden-Baden zu einer Online-Weinpräsentation des Baden-Badener Weinhauses. Nach der Anmeldung wird der Zugangslink übermittelt.


Mit ihrem Vortrag zu diesem brisanten Thema wird die Fachanwältin für Erbrecht und Steuerrecht
Karin Vetter praktische Tipps zum Umgang mit Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung geben.

Die Einladungen dazu sind bereits durch die Volksbank Baden-Baden-Rastatt an die Mitgliedsdamen verschickt.


Archiv Veranstaltungen 2020

22.1.2020, Jahreshauptversammlung in Rastatt
Ein erfolgreiches Jahr für die Unternehmerfrauen


Die Jahreshauptversammlung der Unternehmerfrauen im Handwerk und Mittelstand, Arbeitskreis Mittelbaden (ufh) war in diesem Jahr mit weit über 30 % der aktiven Mitgliedsdamen sehr stark besucht. Der Arbeitskreis besteht seit 35 Jahren und es  konnten aus dem Gründungskreis Dorothea Bastian, Gertrud Hertweck, Hannelore Gmünd und Gertrud Barczewski geehrt werden. In diesem Jahr gehören Melanie Klumpp, Sonja Reiß und Ursula Billian zu den Jubilarinnen.

Als Gast referierte Herr Landrat Toni Huber über die Aufgaben des Landkreises und wie die Weichen für die Zukunft in den verschiedenst Sparten für die kommenden Jahre gestellt sind. Umstrukturierung der Krankenhäuser im Landkreis, soziale Einrichtungen, Breitbandversorgung bis zur intelligenten Verkehrsführung standen im Fokus seiner Rede. Der Vortrag fand überaus hohe Begeisterung und Interesse. Zahlen und Fakten waren nicht langweilig und regten auch zu Fragen und Diskussionen an. Dass der Landkreis einer der größten Arbeitgeber der Region ist, war neben den Aufgabenstellungen die größte Überraschung.

Die 1. Vorsitzende Annette Hermes-Schmid und Finanzreferentin Burgl Rademacher berichten in einer Powerpoint-Präsentation über das vergangene Jahr und gaben einen Vorgeschmack auf die diesjährigen Veranstaltungen. Der überaus zahlreiche Mitgliederzuwachs hat auch wieder zu einem positiven Ergebnis geführt, das in die kommenden Veranstaltungen investiert, somit den Mitgliedern zurückfließen kann und eine gute Grundlage für die kommenden Jahre bildet. In diesem Jahr standen keine Vorstandswahlen an. Die Entlastung des Vorstandes und der Kassenführung waren einstimmig und gab Gelegenheit zu einem schönen Abend in Rastatts schönster Umgebung, der Pagodenburg.

4.2.2020 Rhetorik 2.0 - Sicher und souverän auftreten

 

Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Baden-Baden Gaggenau, Herr Lothar Volle begrüßte den großen Kreis der anwesenden Damen zum Aufbauworkshop, des bereits im vergangenen Jahr stattgefundenen ersten Teils "Rhetorik".

 

Referentin, Frau Sabine Holzhauser,  verhalf  mit Theorie und viel Praxis in Form von Übungen und Aufgaben zu einem gelungenen Auftritt der Teilnehmerinnen. Beim anschließenden Imbiss wurde das neue Wissens noch ausgiebig diskutiert. Ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung des Abends und Bewirtung an die Sparkasse Baden-Baden Gaggenau

24.09.2020 Workshop: Jetzt Bewusst Sehen mit Jutta Barbara Sommer

 

Der Workshop hat alle Teilnehmerinnen begeistert.

 

Außergewöhnliche Umstände erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. So fand der Workshop im Arkadengang von Schloß Favorite statt. Jutta Barbara Sommer zeigte in einer kreativen Workshoptechnik - und das  in herrlicher Umgebung - wie besseres Sehen trainiert werden kann und wie diese Übungen in den Arbeitsalltag integriert werden können.

13.10.2020  Zivilcourage, Polizeipräsidium Offenburg

Signal Iduna - Fachvortrag Cyberpolice

Restaurant Blume, Baden-Baden Balg

 

Oft reicht schon ein lautes Wort oder die Aktivierung von Umstehenden, um einen Täter einzuschüchtern, etwas gegen Gewalt zu tun, sich selbst und andere zu schützen. Ein beeindruckender Vortrag von Hauptkommigssar Meißner von der Kriminalpolizei Offenburg an diesem Abend in Baden-Baden mit reger Diskussion, die das volle Interesse der ufh-Mitgliedsdamen zeigte.

 

Herr Fuhrmann von der Signal Iduna blieb mit dem Thema Cyberkriminalität weiter spannend. Er zeigte die Brandbreite mit einzelnen Beispielen auf. Vorausschauende Sicherheitsvorkehrungen und Erkennen von Sicherheitslücken gehören zum täglichen A und O.

09. - 11.10.2020 MACHER-Festival in Stuttgart

Katja Porsch - TOP 100-Speaker

 

Der Veranstalter hat mit diesem Event ein Zeichen für Mut, Aufbruch und Vertrauen gesetzt.    Mit dem Macher-Festival haben die Speaker dazu beigetragen, das „Neue Normal“ zu leben. Unter dem Motto: „Rock your brain“ wurde  drei Tage lang live in der Legendenhalle vor Ort und parallel dazu gestreamt. In diesen drei Tagen geht es um Impulse und Strategien, die jeden, der sie annimmt weiterbringen. Im Business oder auch privat. Nicole Kalmbacher war vom ufh-Arbeitskreis Mittelbaden mit Kolleginnen aus Nachbarkreisen mit dabei und war hell begeistert. Auch wenn die Teilnehmeranzahl begrenzt und die Bewegungsfreiheit eingeschränkt waren, ein gewinnbringendes Wochenende.


Archiv Veranstaltungen 2019

15.01.2019 Neujahrsempfang der Handwerkskammer Karlsruhe in Baden-Baden
18:30 Uhr, Baden-Baden

Die Handwerkskammer Karlsruhe lädt Sie sehr herzlich zum Neujahrsempfang 2019 ein.

Plakat der Frauenbewegung. Quelle: Wikimedia/Karl Maria Stadler, gemeinfrei.
Plakat der Frauenbewegung. Quelle: Wikimedia/Karl Maria Stadler, gemeinfrei.

19.01.2019 100 Jahre Frauenwahlrecht

14:00 - 17:00 Uhr Aula Ludwig-Wilhelm-Gymnasium, Lyzeumstraße 11, Rastatt, Podiumsgespräch

 

Am 19. Januar 1919 konnten Frauen bei der Wahl zur Deutschen Nationalversammlung zum ersten Mal wählen und gewählt werden. Ein Meilenstein für die Demokratie und die Frauenrechte in unserem Land. Nur wenige Monate nach Ende des Kaiserreichs kandidierten 300 mutige und kluge Frauen, 37 wurden gewählt. Die Mehrzahl davon fand sich in den Reihen der SPD.

 

Anlässlich dieses 100-jährigen Jubiläums findet am 19. Januar 2019 ein Festakt mit unserer Bundesfrauenministerin Franziska Giffey in Rastatt statt. Neben einem breiten Informations- und Dialogangebot von Mädchen- und Frauenverbänden sowie Hilfsorganisationen, wird es ein Podiumsgespräch mit Gästen aus Kunst, Kultur, Politik, und Sport geben.

 

Neben Franziska Giffey konnten auch die Künstlerinnen Katja Ebstein (u. a. „Wunder gibt es immer wieder“) und Ursula Cantieni (u. a. „Die Fallers – Die SWR-Schwarzwaldserie“), Monika Müller (Sozialdezernentin der Stadt Wolfsburg, gebürtig aus Muggensturm) und Elvira-Menzer-Haasis (Präsidentin des Landessportverbandes Baden-Württemberg) gewonnen werden. Es lädt ein: Gabriele Katzmarek MdB

Programm  hier weiterlesen

31.1.2019 Jahreshauptversammlung

19.00 Uhr Restaurant Café Pagodenburg, Rastatt

- Jahres- und Finanzbericht mit Neuwahlen

- Personaloffensive, Imformationen und Umsetzungshilfen Beate Karcher, Handwerkskammer Karlsruhe

21.3.2019 IHR AUFTRITT BITTE: Guter Auftritt vom ersten bis zum letzten Eindruck

Sibylle Melcher

Kundencenter Volksbank Baden-Baden, Rastatt, in Rastatt

 

Wie entsteht der erste Eindruck und welche Signale senden wir an Dritte. Wie beeinflussen Farbe und Form das Erscheinungsbild. Wie wichtig ist der letzte Eindruck?

Die Einladungen sind über die Volksbank Baden-Baden Rastatt an die Mitglieder gemailt. Anmeldung bitte direkt an die angegebene E-Mail-Adresse bei der Voba. Die Einladung finden Sie auch im Bereich "Intern - für Mitglieder"

19.2.2019 „Rhetorik – einfach, verständlich und sicher mit und vor anderen sprechen“

Sabine Holzhauser

Kundencenter Sparkasse Baden-Baden, Gaggenau, in Gaggenau

 

Die Veranstaltung im ansprechenden Kundencenter der Sparkasse war einfach Spitze. Aber nicht nur das Ambiente stimmte an diesem Abend.

Über 30 Teilnehmerinnen erlebten einen hervorragend aufgebauten Workshop und gaben sich losgelöst, leicht und zwanglos den gestellten Aufgaben. Diese wurden zum Spiel und vermittelten voll den Inhalt des Workshops

  • Einfach aufstehen und reden
  • Was klar rüberkommt und was nicht: Die Gesetze der Kommunikation
  • Wie wirke ich: Persönliche Wirkungsmittel
  • Wie gestalte ich es interessant: Aufbau einer Rede oder Ansprache

15./16.3.2019 IHM München,

Frauenfachtagung des UFH Bundesverbandes

 

Es waren zwei herrliche und beeindruckende Tage in München. Highlight der 3. Fachtagung Frauen im Handwerk: "Zukunft gestalten" auf der IHM in München war der Auftrag von Dr. Angela Merkel. Wenn gleich unter Zeitdruck, war ihr Auftritt locker und wie gewohnt souverän.

 

Fast ließ sie den vorherigen Impulsvortrag der Weltsbehindertensportlerin und 12fachen Goldgewinnerin Verena Bentele  "Siege entstehen im Kopf - Mit Motivation im Team zum Erfolg" vergessen. Aber nur fast, denn Frau Bentele brillierte und riess das Publikum mit.

Unser Arbeitskreis war mit 9 Personen stark vertreten und wir gratulieren dem Bundesverband zur gelungenen 3. Fachtagung und ein herzliches Dankeschön für die Möglichkeit der Teilnahme an der Veranstaltung.

10.4.2019 Forum der Handwerkskammer Karlsruhe

 

Unser Arbeitskreis war beim diesjährigen ufh-Forum gut vertreten. Nach der Begrüßung durch Herrn Kammerpräsident Wohlfeil und Frau Dorwarth-Walter, stellv. Hauptgeschäftsführerin, gab eine Führung durch die Labore des Forschungszentrums, Bereich Informatik, ein Überblick über die einzelnen Forschungsgebiete vom autonomen Fahren, Robotertechnik aus Industrie, Weltraumforschung bis hin zur Zukunft im Haushalt, IT-Technik und Umsetzung von der Doktorarbeit bis hin zum Start-Up-Unternehmen.

 

Dr. Frauke Goll gab einen Umriss über das Thema Homeoffice und Martin Träuble von der BWHM GmbH, Stuttgart, einen Einblick über Digitalisierung im Handwerk. Beim Get-together mit einem hervorragendem Catering fand ein reger Austausch zwischen den ufh-Arbeitskreisen Karlsruhe, Pforzheim und Bruchsal statt.

16.5.2019 ikk-classic-Seminar in Karlsruhe

Viel arbeiten, erholsam schlafen und gut leben!

 

Die Teilnehmer konnten, gemeinsam mit Experten des Instituts für Betriebliche Gesundheitsberatung (IFBG) gesunde Lebensweise und die geschickte Nutzung der Kraftquelle Schlaf, erarbeiten. Die positive Auswirkung auf die eigene Person und Mitarbeiter und damit dem Unternehmen wurde verdeutlicht. Eine hochwertige und für jedem Betrieb nützliche Erfahrung.

6.6.2019 Hotel Schwert, Rastatt

ufh-TREFF zum Frühstück

 

34 Damen kamen an diesem Morgen ins Hotel Schwert zum Sektempfang und anschließendem Frühstück mit einem reichhaltigen Buffet. Jede einzelene Vorstandsdame stellte sich vor und berichete über Ziele, den bisherigen Aktivitäten und den kommenden Veranstaltungen in diesem Jahr.  Auch der Jahresausflug 2020 nach Weimar wurde schon präsentiert. Es fand ein reger Austausch zwischen den Mitgliedern und Gästen aus den unterschiedlichsten Branchen statt. Ein weiterer ufh-TREFF wird in diesem Jahr sicherlich stattfinden, denn BEZIEHUNGEN SCHADEN NUR DEM, DER KEINE HAT.

25.6.2019  18:30 Uhr

Arbeitsrecht trifft Handwerk

  • Abmahnung-Kündigung-Zeugnis
  • Mindestlohn
  • Praktikum
  • Datenschutz

Referent: Steffen Wenz, Rechtsberater der Handwerkskammer Karlsruhe

Steffen Wenz referierte über Neues aus dem Arbeitsrecht, Entwicklungen und deren Auswirkungen für den Betrieb.

Die Veranstaltung fand im Kundenservice-Center der Sparkasse Rastatt-Gernsbach, Kaiserstraße, statt.

19.7.2019 Handwerks-Knigge

 

In diesem Seminar ging es um „kniffelige“ Fälle im beruflichen Alltag: vom Small Talk über den Umgang mit Kundenbeschwerden bis hin zum Geschäftsessen. Also Themen, die nicht nur Personen aus dem handwerksumfeld betreffen.

 

Seminarinhalte

  • Der erste Eindruck – wie wirke ich auf andere?
  • Die Kunst des kleinen Gesprächs: der Small Talk
  • Besucherbetreuung – von der Begrüßung bis zur Verabschiedung
  • Kunden stilvoll überzeugen – nicht überreden!
  • Service erlebbar machen – Kunden begeistern!
  • Stilvoll mit Kundenreklamationen umgehen – eine kostenlose Unternehmensberatung?!
  • Der gute Ton am Telefon

Ein herzliches Dankeschön für die Bereitstellung des tollen Schulungsraumes durch die Firma Elektro Dreher und an Herrn Maximilian Feser, der im Auftrag der IKK classic diesen interessanten Vortrag für uns hielt.

31.7.2019 ROSEN UND VIELES MEHR DIREKT AUS DER REGION

Besuch im Rosenhof Rösch, Sinzheim,  bei unserer Mitgliedsfrau Petra Schmälze

 

Rosen Rösch liegt auf dem Gelände einens mittelalterlichen Wasserschlosses zwischen Weinbergen und Rhein in der Nähe von Baden-Baden. An dieser Stelle existiert die Gärtnerei seit 1937, erst für den Anbau von Gemüse, seit ca. 40 Jahren mit dem Anbau von Zierpflanzen. Die bekannte Blumentüte von Rosen Rösch ist in vielen namhaften Einkaufsmärkten zu haben.

 

Nach dem hervorragenden informativen Vortrag von Herrn Galioto,  Verkaufsleiter bei der Signal Iduna -  mit Infos und Tipps rund um die Gebäudeversicherung führte Herr Schmälze die Besuchergruppe durch verschiedene Gewächshäuser. Die ökologische Anbaumethode, die das Ehepaar Schmälze schon vor einigen Jahr begonnen hatte, wurde durch zahlreiche Informationen und Beispielen näher gebracht.

Ulrike Gärtner hat nicht nur den Abend organisiert, sie hat auch das kleine Buffet, das im dem herrlichen Ladenambiente eingenommen werden konnte, zubereitet. Herzlichen Dank der Signal Iduna, Frau und Herrn Schmälze und Ulrike für den tollen Abend.

13./14.9.2019 Jahreshauptversammlung ufh Landesverband Baden-Württemberg in Rust

 

Passende Grußworte aller Rednerinnen und Redner und eine beeindruckende Rede von Herrn Dr. Hans-Ulrich Rülke (MdL und FDP-Fraktionsvorsitzender am Freitag. Der Auftritt am Samstagvormittag von Dr. Volker Busch zeigt wie Entscheidungen im digitalen Zeitalter besser getroffen werden können. Das Handout von Dr. Rambach ist im internen Bereich zu finden. Dr. Rambach vermittelte alles rund um Urlaub in einen brillanten mitreißenden Vortrag.

16.10.2019 Frauenwirtschaftstage Rastatt, Rossi Haus Rastatt
Schwerpunktthema: Female Leadership - Frauen in Führungspositionen und unternehmerischer Verantwortung
Karin Bacher - Managementberaterin, Coach, Autorin

Dipl.-Betriebswirtin Karin Bacher blickt auf über 25 Jahre Führungserfahrung zurück: Als Mitglied der Geschäftsleitung namhafter Unternehmen beriet sie Vorstandsvorsitzende, Gesellschafter und Geschäftsführer in strategischen und operativen Themen. Seit sieben Jahren führt sie erfolgreich ihre eigene Management-Beratung mit Trainings- und Coaching-Institut in Pforzheim. Frau Bacher zeigte die Stolpersteine für weibliche Führungskräfte auf dem Weg in Führungspositionen auf. Der ufh-Arbeitskreis Mittelbaden war mit neun Mitgliedsdamen zahlreich vertreten.

Wir bedanken uns recht herzlich  bei den Veranstaltern und Frau Heinisch-Hildenbrand  für die Einladung, die hervorragende Organisation und der Möglichkeit an diesem interessanten Vortrag teilzunehmen.

Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt, Jobcenter Landkreis Rastatt, Stadt Rastatt
Landkreis Rastatt Stadt Gaggenau, VHS Landkreis Rastatt, Handwerkskammer Karlsuhe, IHK Karlsruhe

23.9.2019 Expertenquartett Arbeitsagentur Rastatt

 

Was die Arbeitsagentur alles bietet!  Ein informativer Abend mit recht herzlichem Dank an Frau Montbrun.

Das Handout dazu ist unter Intern - für Mitglieder

21.10.2019 18:30 Uhr, Haus des Handwerks, Baden-Baden

Referent: Klaus Günter, Handwerkskammer Karlsruhe

 

Herr Günter zeigte die Schritte und Hürden einer geplanten Umstellung und die Vorteile der Zeit- und Kostenersparnis, wenn das papierlose Büro umgesetzt ist. Der Wille ist  zumindest bei vielen Betrieben vorhanden auf papierlose Systeme umzustellen.

 

Doch Wunsch und Realität driften, gerade bei Kleinbetrieben auseinander. Das komplett papierlose Büro wird wohl nicht in den nächsten Jahren umgesetzt, aber es kann immerhin papierärmer werden.  Gesetzliche Vorgaben, Sicherheitsbedenken, aber auch an dem Wunsch des Menschen nach etwas Greifbarem, Verlässlichem - dem Ausdruck - eben, ist immer noch sehr stark. Ein erster Schritt wäre z. B.: KEINE E-MAILS AUSDRUCKEN! Das Handout ist im internenen Mitgliedsbereich als Download.

13.11.2019, Trendküche  Veggie, Vegan & Co

 

Kristina Imlauer, Dipl.-Ernährungswissenschaftlerin,  von der AOK hatte für jedes Rezept die Zutaten bereitgestellt, so dass jede Kochtruppe  die veganen und vegetarischen Gerichte von der Vorspeise, Salaten und drei Hauptspeisen bis zum Nachtisch zubereiten konnten. Für so manche Teilnehmerin war die eine oder andere Zutat vom Räuchertofu, Seidentofu bis zu Kichererbsennudeln neu und ein  begeisterndes oder vielleicht auch enttäuschendes Geschmackserlebnis. Die Küche im neuen Gesundheitszentrum der AOK Rastatt ist perfekt. Ein toller Abend mit viel Spaß, Freude und Infos. Herzlichen Dank der AOK-Gesundheitskasse.

5.12.2019 Weihnachtsfeier, Restaurant ZUR BLUME, Baden-Baden Sandweier

35 Jahre ufh Arbeitskreis Unternehmenfrauen im Handwerk und Mittelstand in Mittelbaden

 

Vor über 40 Jahren wurde in Karlsruhe der erste ufh-Verein gegründet.  Nach wenigen Jahren bildeten sich in ganz Deutschland regionale Vereine, die sich zu Landesverbänden und einem Bundesverband zusammenschlossen. Vor 35 Jahren wurde der Arbeitskreis Mittelbaden, seinerzeit unter der Bezeichnung „Arbeitskreis Baden-Baden, Rastatt, Murgtal“ gegründet und ist dem Landesverband Baden-Württemberg zugehörig.  

 

Auf der gut besuchten Weihnachtsfeier im Restaurant Blume in Sandweier konnte Frau Dorothea Bastian aus Gaggenau zu ihrem 35jährigen Mitgliedsjubiläum geehrt werden. Frau Bastian ist Gründungsmitglied, von 1984 bis Ende 1993 Vorsitzende und seit 1996 Ehrenvorsitzende. Annette Hermes-Schmid, 1. Vorsitzende des Arbeitskreises, überreichte ihr mit der Urkunde einen weihnachtlichen Blumengruß. Dorothea Bastian erzählte von den Anfängen, von Problemen und Freuden, die ihre langjährige aktive Tätigkeit mit sich brachten. Für 30jährige Mitgliedschaft wurde Elli Schilt aus Rastatt geehrt.  Ines Lowe-Behiri umrahmte den Abend mit Gesang und Auszügen aus ihren Gedichtsbänden, ohne nach sehr großem Beifall die Zugabenwünsche zu erfüllen.


Archiv Veranstaltungen 2018

Download
Programm 18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 365.6 KB

Ein kurzer Bericht zur Landesverbandstagung am 14/15.9.2018 in Karlsruhe findet sich unter Intern-für Mitglieder

Oktober 2018,  Delegation aus Aserbaidschan zu Besuch

 

Im Rahmen einer Studienreise besuchte eine aserbaidschanische Reisegruppe mit 13 Teilnehmerinnen die Kreishandwerkerschaft in Baden-Baden. Ziel der Reise war es, Strukturen in Deutschland kennen zu lernen, die der Förderung von kleinen und mittelständischen Unternehmen, insbesondere im ländlichen Raum dienen.

 

Der Kreishandwerksmeister, Klaus Winkler begrüßte die Gruppe und stellte die besondere Bedeutung der dualen Ausbildung als Basis für ein fundiertes Wissen dar. In einem späteren Gespräch mit dem Honorarkonsul von Aserbaidschan, Otto Hauser in Stuttgart, erklärte dieser, dass man gerade dabei sei einen ersten dualen Ausbildungsgang in Baku aufzubauen. Die Bedeutung der dualen Ausbildung wurde insbesondere von den Vertretern des aserbaidschanischen Wirtschaftsministeriums als wegweisend eingestuft.

 

Der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Ruben Schäfer erläuterte die Aufgaben und die Organisationsstruktur im Handwerk. Die Kreishandwerkerschaft ist ein Zusammenschluss der Innungen. 700 Handwerksbetriebe der Region sind freiwillige Mitglieder und nutzen das vielfach ehrenamtliche Engagement mit den unterschiedlichsten Interessensvertretungen und für sie wichtigen Netzwerken.

Ein weiterer Schwerpunkt der Studienreise bezog sich auf die Förderung von Frauen. Bei den Unternehmerfrauen des Handwerks (ufh), vertreten durch Annette Hermes-Schmid, der Vorsitzende der ufh Mittelbaden, steht neben der Weiterbildung und der lokalen Vernetzung, die politische Interessensvertretung im Mittelpunkt. Diese erfolgt sowohl auf der Landes- als auch auf der Bundesebene. Die Bedeutung des Zusammenschlusses von Interessensgruppen, die oft ehrenamtlich organisiert sind, wurde deutlich. Dorothea Maisch, selbst lange Jahre Vizepräsidentin der ufh Baden-Württemberg und Begleiterin der Reisegruppe machte deutlich, dass ohne diese wichtigen Netzwerke oftmals eine zukunftsorientierte Weiterentwicklung des Handwerks nicht stattfinden würde.                                        Dorothea Maisch

19.10.2018 FrauenWirtschaftsTage,
Akademie Schloss Rotenfels

Moderne Arbeitswelten familienfreundlich gestalten war das Thema des diesjährigen FrauenWirtschaftsTag. Auf der Suche nach passenden Mitarbeiter*innen erleben kleine und mittelständische Betriebe heutzutage so manches Abenteuer. Mit den Angeboten großer Konzerne können und sollten sie auch gar nicht konkurrieren. Mitarbeiter*innen gewinnen und dauerhaft binden - das kann für kleine Unternehmen überraschend einfach und kostengünstig sein. An diesem Vormittag wurde gezeigt, dass auch kleinere und mittelständische Betriebe sehr attraktive Arbeitgebende sein können. Frau Kirsten Frohnert, Projektleiterin des Unernehmensnetzwerkes "Erfolgsfaktor Familie", Berlin, vermittelte Fakten aus der Arbeitswelt. In einer Gesprächsrunde mit regionalen Betrieben war auch unser Mitglied Nicole Kalmbacher, Schreinerei Kalmbacher, aktiv.


Überblick der ufh-Veranstaltungen der Jahre 2012 bis 2016

Die Veranstaltungen 2017 finden Sie hier